Häufig gestellte Fragen zu beglaubigten Übersetzungen

Wann braucht man eine beglaubigte Übersetzung?

Sie benötigen eine beglaubigte Übersetzung, falls das Dokument für ein amtliches Zweck gebraucht wird.

 

Z.B. Sie reichen eine Geburtsurkunde aus Russland zu Behörden in der Schweiz ein.

Wann braucht man eine beglaubigte Übersetzung mit Apostille?

Eine beglaubigte Übersetzung mit Apostille wird nur dann benötigt, falls das Dokument in ein anderes Land als Ursprungsland zugeschickt werden soll. Z.B. Eine Geburtsurkunde, welche in der Schweiz erstellt wurde, soll zu Behörden in Spanien geschickt werden.

Was muss ich machen, damit ich eine beglaubigte und amtsgültige Übersetzung von UniTranslate erhalten kann?​

Schritt 1: Klären Sie mit dem Amt ab, was für eine Beglaubigung benötigt wird. In meisten Fällen reicht eine notarielle Beglaubigung aus.

Schritt 2: Schicken Sie uns Ihre Dokumente an info@unitranslate.ch. Erklären Sie bitte auch für welchen Zweck Sie eine Übersetzung benötigen. Unsere Experten informieren Sie über die Art der Beglaubigung, welche Sie benötigen.

Wie wird eine Übersetzung beglaubigt?​

Die Übersetzung muss von einem anerkannten Übersetzungsbüro  wie UniTranslate durchgeführt, anschliessend notariell beglaubigt und nach Bedarf mit Apostille versehen werden.

Für welche Dokumente werden oft eine Beglaubigung benötigt?​

UniTranslate beglaubigt oft folgende Dokumente:

  • Diplome

  • Geburtsurkunden

  • Heiratsurkunden

  • Lebenslauf, Arbeitszeugnisse

  • Scheidungsurkunden

  • Papiere für Immigration

  • Pässe, Visabescheinigungen

  • Patente, Patentschrift

  • Schul- und Ausbildungszeugnisse

  • Verträge, Handelsregisterauszug

  • Wohnsitzbescheinigung